Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
 
Sitzungsübersicht
Sitzung
✶MHV-H03/H04: Individuelle, soziale und institutionelle Bedingungen der Lesekompetenz
Zeit:
Mittwoch, 25.03.2020:
9:45 - 10:45

Ort: H03/H04

Bildung gestalten

Prof. Dr. Nele McElvany
Technische Universität Dortmund


Zusammenfassung der Sitzung

Der Erwerb von Lesekompetenz ist ein wichtiges Ziel schulischer Bildung. Zugleich ist diese aber auch eine zentrale Grundvoraussetzung für Bildungsprozesse und Bildungsergebnisse – in der Schule, der Aus- und Weiterbildung, im Beruf oder in der Freizeit. Einleitend wird Lesekompetenz im Vortrag zunächst im Bereich der Bildungsziele verortet und ihre Relevanz und Definitionen skizziert. Darauf aufbauend werden individuelle, soziale und institutionelle Bedingungsfaktoren identifiziert, die für die Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz von Bedeutung sind. Dabei werden unter Rückgriff auf Studien mit experimentellem, längsschnittlichem und Large-Scale Design unter anderem die Rolle des Wortschatzes, der Motivation, des Geschlechts, des Migrationshintergrunds sowie der Unterrichtsqualität für die Lesekompetenz thematisiert. Im Ausblick werden Forschungsdesiderate und Implikationen im Kontext der Digitalisierung, Unterrichts- und Schulqualität sowie Zusammenhänge mit anderen Kompetenzen diskutiert, für deren Untersuchung die IGLU 2021- sowie die neue NEPS SC8-Erhebung genutzt werden können. Der Vortrag verdeutlicht am Beispiel der Lesekompetenz die Notwendigkeit sowie das Potential interdisziplinärer Zugänge in der Empirischen Bildungsforschung für die wissenschaftlich fundierte Gestaltung von Bildung.