Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Ort: S26
Datum: Mittwoch, 25.03.2020
11:15
-
13:00
M11‒S26: Schreibförderung im Fachunterricht der Sekundarstufe I - Empirische Ergebnisse einer interdisziplinären Interventionsstudie
Ort: S26
 

Schreibförderung im Fachunterricht der Sekundarstufe I - Empirische Ergebnisse einer interdisziplinären Interventionsstudie

Chair(s): Martin Lang (Universität Duisburg-Essen, Deutschland)

DiskutantIn(nen): Michael Becker-Mrotzek (Universität zu Köln)

 

Beiträge des Symposiums

 

Schreiben im Fachunterricht anhand von Textsorten

Christine Enzenbach1, Hans E. Fischer1, Heike Roll1, Heiko Krabbe2
1Universität Duisburg-Essen, 2Ruhr-Universität Bochum

 

Schreiben mit dem textsortenbasierten Lehr-Lern-Zyklus im Technikunterricht - Effekte einer (interdisziplinären) Interventionsstudie

Anil Ciklasahin, Martin Lang
Universität Duisburg-Essen

 

Schreiben mit dem textsortenbasierten Lehr-Lern-Zyklus im Politikunterricht - Effekte einer (interdisziplinären) Interventionsstudie

Sabine Manzel, Claudia Forkarth
Universität Duisburg-Essen

14:30
-
16:15
M14‒S26: Inklusive Bildung gestalten - gesundheitsbezogene Ressourcen im Umgang mit heterogenen Lerngruppen
Ort: S26
 

Inklusive Bildung gestalten – gesundheitsbezogene Ressourcen im Umgang mit heterogenen Lerngruppen

Chair(s): Milena Peperkorn (Leibniz Universität Hannover, Deutschland), Katharina Müller (Leibniz Universiät Hannover)

DiskutantIn(nen): Uta Klusmann (IPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel)

 

Beiträge des Symposiums

 

Ressourcen zur erfolgreichen Bewältigung von (neuen) Aufgaben an der Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg: Ergebnisse einer qualitativen Interview- und Beobachtungsstudie

Eva-Maria Bennemann
Technische Universität München

 

Welche Ressourcen unterstützen Lehrkräfte bei der Umsetzung von Inklusion? Ein ressourcenorientierter Ansatz mit Blick auf Selbstwirksamkeit und Work Engagement.

Annika Braun, Magdalena Muckenthaler, Sabine Weiß, Ulrich Heimlich, Ewald Kiel
Ludwig-Maximilians-Universität München

 

Was beeinflusst das Gesundheitserleben von Lehrkräften in der inklusiven Bildung?

Milena Peperkorn1, Katharina Müller1, Peter Paulus2
1Leibniz Universität Hannover, 2Leuphana Universität Lüneburg

16:45
-
18:30
M16–S26: Feedback auf Schülerleistung
Ort: S26
 

Alles nur die Freundlichkeit der Lehrkraft? Die Communion der Lehrkraft als Erklärung für den Halo-Bias in Schülerfeedbackbefragungen

Sebastian Röhl, Wolfram Rollett

Pädagogische Hochschule Freiburg, Deutschland



Durch die Augen der Schüler*innen: Substereotype über Lehrkräfte verschiedener Schulfächer

Martin O. Stuckert, Jens Möller

Institut für Pädagogisch-Psychologische Lehr- und Lernforschung, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel



Jungen Physik und Mädchen Bio? Prädiktoren der Abiturprüfungsfachwahl in den Naturwissenschaften

Nele Kampa1, Sonja Krämer2, Bettina Hannover3

1: IPN Kiel, Deutschland; 2: Institut für Pädagogisch-Psychologische Lehr- und Lernforschung (IPL) an der CAU Kiel; 3: Freie Universität Berlin



Zusammenhänge zwischen der individuellen Bezugsnormorientierung der Lehrkraft und dem Schülerselbstkonzept innerhalb und zwischen Fächern

Friederike Helm, Fabian Wolff, Jens Möller

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Deutschland


Datum: Donnerstag, 26.03.2020
9:00
-
10:45
D9–S26: Lernprozesse gestalten
Ort: S26
 

Didaktische Formate inklusionsorientierter Lehrer*innenbildung: Berufsbezogene Überzeugungen und ihre Veränderung

Saskia Opalinski1, Katja Scharenberg2

1: Universität Potsdam; 2: Pädagogische Hochschule Freiburg



Religiös, sozial, hochkulturell? Kulturelle Aktivitätsmuster zukünftiger Lehrkräfte. Empirische Befunde einer explorativen Sekundärdatenanalyse zu den kulturellen Aktivitäten zukünftiger Lehrkräfte.

Jana Costa

Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Deutschland



Prädiktoren für Intentionen von Lehrkräften an inklusiven und nicht-inklusiven Schulen in Hinblick auf die Gestaltung individueller Lernprozesse

Frank Hellmich, Marwin Felix Löper, Gamze Görel

Universität Paderborn, Deutschland



Stratifizierung und white flight: Verringert Leistungsgruppierung die Vermeidung von Schulen mit hohem Migrantenanteil?

Hanno Kruse2, Janna Teltemann1

1: Universität Hildesheim, Deutschland; 2: Universität zu Köln, Deutschland

11:15
-
13:00
D11‒S26: Planungskompetenz von angehenden Lehrpersonen: Konzeptualisierung, Modellierung, Befunde
Ort: S26
 

Planungskompetenz von angehenden Lehrpersonen: Konzeptualisierung, Modellierung, Befunde

Chair(s): Johannes König (Universität zu Köln, Deutschland)

DiskutantIn(nen): Fritz Oser (Universität Fribourg, Schweiz)

 

Beiträge des Symposiums

 

Generische und fachspezifische Planungsentscheidungen: Adaptivität in schriftlichen Planungen angehender Deutschlehrpersonen

Nina Glutsch1, Albert Bremerich-Vos2, Christiane Buchholtz3, Ilka Fladung1, Johannes König1
1Universität zu Köln, Deutschland, 2Universität Duisburg-Essen, Deutschland, 3TU Berlin, Deutschland

 

Strukturierung von Unterricht als Aspekt der Planungskompetenz von angehenden Lehrpersonen: Scaling-Up Analyse

Matthias Krepf, Johannes König
Universität zu Köln, Deutschland

 

Die Modellierung und Erfassung von Unterrichtsplanungskompetenz aus der Perspektive der Wirtschaftsdidaktik

Matthias Söll
Universität Kassel

15:45
-
17:00
Poster-S26: Lernumgebungen analysieren und gestalten
Ort: S26
 

Die Beratung im NRW-Talentscouting Eine qualitativ-rekonstruktive Untersuchung der Beratungsbeziehung der NRW-Talentscouts

Jana Krüger

Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Deutschland



Ausbildungsqualität und Vertragslösungen. Eine Analyse aus Sicht der Auszubildenden am Beispiel des Garten- und Landschaftsbaus in Deutschland

Tobias Brändle, Tobias König, Martin Kroczek

Institut für Angwandte Wirtschaftsforschung Tübingen, Deutschland



Den richtigen Weg finden. Verwirklichungschancen bei der Gestaltung von Bildungs- und Erwerbsverläufen

Christin Schafstädt

Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung e.V., Deutschland



Was macht es (un-)attraktiv, SchulleiterIn zu sein?

Johannes Mayr1, Stefan Brauckmann1, Gabriele Beer2, Petra Heißenberger3, Georg Krammer4, Harald Reibnegger5

1: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Österreich; 2: Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems, Österreich; 3: Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Österreich; 4: Pädagogische Hochschule Steiermark, Österreich; 5: Pädagogische Hochschule der Diözese Linz, Österreich



Außerschulische Kooperationen öffentlicher und privater Schulen im Wettbewerbsumfeld

Carolin Julia Reimann, Marianne Schüpbach

Freie Universität Berlin, Deutschland



Qualitätsentwicklung in der frühen Bildung gestalten: Potenziale von Transferaktivitäten

Kristine Blatter, Stefan Michl, Regine Schelle

Deutsches Jugendinstitut e. V.



Wie relevant ist die gesetzliche Fortbildungsverpflichtung für Lehrkräfte? Eine empirische Untersuchung zum Fortbildungsteilnahme in verschiedenen Bundesländern.

Jenny Kuschel, Dirk Richter, Rebecca Lazarides

Universität Potsdam, Deutschland



Monetäre Bildungsrenditen in Deutschland: Ein Vergleich von Bildungsverläufen

Anne Zühlke, Tobias Brändle, Philipp Kugler

Insitut für Angewandte Wirtschaftsforschung e.V., Deutschland



Führungsverhalten von Schulleitungen in Kooperations- und Entwicklungsprozessen: Instruktionale und transformationale Aspekte des Schulleitungshandelns an Schulpreisschulen und einer Vergleichsgruppe

Habibe Ercan, Prof. Dr. Cornelia Gräsel, Dr. Ulrike Hartmann

Bergische Universität Wuppertal, Deutschland



Welche Effekte hat Helicopter-Parenting auf Jugendliche?

Barbara Otto, Stephanie Reuter, Lisa Bredau

Universität Koblenz-Landau, Deutschland


Datum: Freitag, 27.03.2020
9:00
-
10:45
F9‒S26: Cybermobbing und traditionelles Mobbing unter Jugendlichen im Kontext von Moralität – (k)ein Beziehungsgeflecht?
Ort: S26
 

Cybermobbing und traditionelles Mobbing unter Jugendlichen im Kontext von Moralität – (k)ein Beziehungsgeflecht?

Chair(s): Arvid Nagel (Pädagogische Hochschule St.Gallen, Schweiz), Horst Biedermann (Pädagogische Hochschule St.Gallen, Schweiz)

DiskutantIn(nen): Fritz Oser (Universität Fribourg)

 

Beiträge des Symposiums

 

Nicht jeder denkt, dass es schlimm ist: Ergebnisse aus der IEA-Studie ICILS sowie der Studie ,Lebenswelten Ostschweizer Jugendlicher’ zur Messung von Einstellung gegenüber Cybermobbing

Horst Biedermann1, Arvid Nagel1, Fritz Oser2
1Pädagogische Hochschule St.Gallen, Schweiz, 2Universität Fribourg

 

Wirkung von personalisiertem normativen Feedback auf die individuelle Anti-Cyberbullying-Norm – Eine experimentelle Testung des Social Norms Ansatzes

Jan Pfetsch, Katrin Lietz
TU Berlin

 

Mitmachen oder nicht? Moralische Versuchung und selbstberichtetes Verhalten in Mobbingsituationen

Eveline Gutzwiller-Helfenfinger1, Sonja Perren2
1Universität Duisburg-Essen, 2Universität Konstanz

 

Wie stehen Lehrkräfte zu Bullying in ihren eigenen Klassen? Ergebnisse einer Interviewstudie

Udo Käser
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

11:15
-
13:00
F11‒S26: Reviews als Forschungsmethode zur Identifikation von Gelingensbedingungen für didaktische Innovation mit digitalen Medien
Ort: S26
 

Reviews als Forschungsmethode zur Identifikation von Gelingensbedingungen für didaktische Innovation mit digitalen Medien

Chair(s): Josef Buchner (Universität Duisburg-Essen, Deutschland)

DiskutantIn(nen): Ines Deibl (Universität Salzburg)

 

Beiträge des Symposiums

 

Ein critical review aktueller internationaler Forschungsliteratur und die Frage des Wissenstransfers in die schulische Bildungspraxis

Bettina Waffner
Universität Duisburg-Essen

 

Flipped learning and student engagement in K-12: A systematic review

Melissa Bond
Universität Oldenburg

 

Ein Systematic Review zum Einfluss von Technologie in der Hochschullehre

Anne-Cathrin Vonarx, Katja Buntins
Universität Duisburg-Essen

 

Wie beeinflusst die kognitive Belastung das Lernen mit Augmented Reality Bildungsmedien: Ein Systematic Review

Josef Buchner
Universität Duisburg-Essen

 

Womit messen wir eigentlich Student Engagement? – Eine Untersuchung der Messinstrumente in einem Systematic Review

Katja Buntins1, Melissa Bond2, Svenja Bedenlier3
1Universität Duisburg-Essen, 2Universität Oldenburg, 3Fernuniversität Hagen