Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
 
Sitzungsübersicht
Ort: S25
Datum: Mittwoch, 25.03.2020
11:15
-
13:00
M11–S25: Einstellungen im Kontext Inklusion
Ort: S25
 

Einstellungen von Kindern gegenüber Schülerinnen und Schülern mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf im Zusammenhang mit dem Vorbildverhalten ihrer Eltern

Marwin Felix Löper, Frank Hellmich, Fabian Hoya

Universität Paderborn, Deutschland



Was sind Einstellungen zu Behinderung? – Herausforderungen der Einstellungsmessung

Anne Schröter, Sarah Schulze, Jan Kuhl

Technische Universität Dortmund, Deutschland



Gelungener Umgang mit Vielfalt: Befunde aus Perspektive von Schulleitungen an mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichneten Grundschulen

Enkeleta Shtërbani1, Simon Ohl2, Ann-Kathrin Jaekel3, Jasmin Decristan1, Hanna Dumont2, Benjamin Fauth3

1: Bergische Uiversität Wuppertal; 2: DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation; 3: Eberhard Karls Universität Tübingen



Einstellungen zu Behinderung im Laufe von Freiwilligendiensten – eine quantitative Längsschnittstudie

Karina Meyer, Ariane S. Willems

Georg-August-Universität Göttingen, Deutschland

14:30
-
16:15
M14–S25: Hetereogenität von Studierenden & Abbrüche
Ort: S25
 

Partnerschaft und Studium. Beeinflussen die Bildungsaspirationen des/der Partner*in die Abbruchintention der/der Student*in?

Ana Brömmelhaus

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Deutschland



Die Heterogenität der Studierendenschaft: Individuelle Anpassungsleistung und Digitalisierung

Dirk Reifenberg

ISTAT - Institut für angewandte Statistik, Deutschland



Profile von Lehramtsstudierenden zu Determinanten der Lehrer-Schüler-Beziehung – eine empirisch quantitative Studie

Susanne Roßnagl

Universität Innsbruck, Österreich



Herkunftsunterschiede in der Studienabbruchintention - Welche Rolle spielt die Bildung der Eltern und Großeltern?

Philipp Bornkessel, Susanne de Vogel, Andreas Daniel

DZHW, Hannover

16:45
-
18:30
M16‒S25: Einflussfaktoren und Interdependenzen schulischen Wohlbefindens und sozialer Partizipation. Zum Wirkungsverhältnis individueller, sozialer und schulischer Prädiktoren als Voraussetzung positiv emotionalen Erlebens in Schule und Unterricht
Ort: S25
 

Einflussfaktoren und Interdependenzen schulischen Wohlbefindens und sozialer Partizipation. Zum Wirkungsverhältnis individueller, sozialer und schulischer Prädikatoren als Voraussetzung positiv emotionalen Erlebens in Schule und Unterricht.

Chair(s): Matthias Huber (Universität Wien, Österreich)

DiskutantIn(nen): Carmen Zurbriggen (Universität Bilefeld, Deutschland)

 

Beiträge des Symposiums

 

Schulisches Wohlbefinden und Schulzufriedenheit unter Berücksichtigung sozio-demografischer Variablen und akademischer Leistung

Rachel Wollschläger, Pascale Esch, Antoine Fischbach, Inke Pit-ten Cate
Universität Luxemburg

 

Zusammenhänge von sozialer Partizipation mit schulischem Wohlbefinden und emotionalem Erleben in der Grundschule

Markus Stefan
Bergische Universität Wuppertal, Deutschland

 

Täter- und Opferperspektiven von Bullying im Kontext schulischen Wohlbefindens

Niklas Hamel1, Susanne Schwab2, Sebastian Wahl1
1Bergische Universität Wuppertal, Deutschland, 2Universität Wien, Österreich

 

Lehrkraftfeedback im Zusammenhang mit sozialer Akzeptanz und schulischem Wohlbefinden von Schüler*innen

Matthias Huber1, Stefan Markus2, Sebastian Wahl2, Susanne Schwab1
1Universität Wien, Österreich, 2Bergische Universität Wuppertal, Deutschland


Datum: Donnerstag, 26.03.2020
9:00
-
10:45
D9–S25: Videostudien
Ort: S25
 

Kognitiv aktivierende Unterrichtseinstiege im Fach Politik – eine quantitativ-vergleichende Analyse von Unterrichtseinstiegen mit vergleichbarer Oberflächenstruktur

Dorothee Gronostay

Technische Universität Dortmund, Deutschland



Unterrichtsbegleitendes Diagnostizieren von Schülervorstellungen zu ökologischen Themen: Ergebnisse einer fallbasierten Interventionsstudie

Tobias Hoppe1, Werner Rieß1, Alexander Renkl2, Tina Seidel3

1: Pädagogische Hochschule Freiburg; 2: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; 3: Technische Universität München



Untersuchung von Modellierungsprozessen im naturwissenschaftlichen (Sach)Unterricht - eine deutsch-amerikanische Videovergleichsstudie

Florian Böschl1, Kim Lange-Schubert1, Cory Forbes2

1: Universität Leipzig, Deutschland; 2: University of Nebraska, Lincoln



Videobasierte Kompetenzmessung: Deutsch als Zweitsprache Kompetenz bei (angehenden) Lehrkräften

Svenja Lemmrich1, Sarah-Larissa Hecker2, Stephanie Klein2, Timo Ehmke1, Barbara Koch-Priewe2, Anne Köker2, Udo Ohm2

1: Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland; 2: Universität Lüneburg

11:15
-
13:00
D11‒S25: Die Schule als Ort demokratischen Lernens
Ort: S25
 

Die Schule als Ort demokratischen Lernens

Chair(s): Aileen Edele (Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS), TU Dortmund), Birgit Heppt (Institut zur QualitäHumboldt-Universität zu Berlin), Georg Lorenz (Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB), Humboldt-Universität zu Berlin)

DiskutantIn(nen): Herman Abs (Universität Duisburg-Essen, Institut für Erziehungswissenschaft)

 

Beiträge des Symposiums

 

Individuelle und kontextuelle Bedingungen schulischer Partizipationserfahrung von 14-jährigen im internationalen Vergleich. Ergebnisse der International Civic and Citizenship Education Study (ICCS 2016)

Katrin Hahn-Laudenberg1, Daniel Deimel2
1Bergische Universität Wuppertal, 2Universität Duisburg-Essen, Institut für Erziehungswissenschaft

 

Der Zusammenhang eines demokratischen Schulklimas mit demokratiebezogenen Einstellungen und selbstberichtetem prosozialem Verhalten von Jugendlichen

Aileen Edele1, Franziska Schwabe1, Birgit Heppt2
1Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS), TU Dortmund, 2HU Berlin, Insititut für Erziehungswissenschaften

 

Demokratiebezogene Lerngelegenheiten in Schule und Unterricht als Prädiktoren der sozioemotionalen Integration?

Birgit Heppt1, Julia Wittig2, Georg Lorenz2, Aileen Edele3
1Humboldt-Universität zu Berlin, 2Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB), Humboldt-Universität zu Berlin, 3Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS), TU Dortmund

 

Prädiktoren der politischen Beteiligungsbereitschaft von Jugendlichen

Wolfram Schulz
Australian Council for Educational Research (ACER)

15:45
-
17:00
Poster-S25: Professionelle Kompetenz (angehender) Lehrkräfte
Ort: S25
 

Stärkung der Reflexionskompetenz durch automatisiertes Feedback – Evidenz aus dem Kontext der MINT-Lehrkräftebildung

Peter Wulff, David Buschhüter, Lukas Mientus, Anna Nowak, Andreas Borowski

Universität Potsdam, Deutschland



Prozessbasierte Erfassung professioneller Wahrnehmung von (angehenden) Lehrkräften im Bereich der Klassenführung: Ein systematisches Review

Ann-Sophie Grub, Antje Biermann, Roland Brünken

Universität des Saarlandes, Deutschland



Affektiv-kognitive Auseinandersetzung von Lehrer*innen und Lehramtsstudierenden bezüglich der Forderung, Bewertungskompetenzen von Schüler*innen im naturwissenschaftlichen Unterricht zu fördern

Jonathan Dreßler, Claus Bolte

Freie Universität Berlin, Deutschland



Erste Unterrichtsversuche im Praktikum aus der Sicht von Lehramtsstudierenden

Franziska Heller

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Deutschland



Train the trainer – Eine onlinebasierte videogestütze Mitarbeiter*innenqualifizierung für Fortbildner*innen in der Lehrer*innenbildung

Katharina Obst, Kira Elena Weber, Christopher Neil Prilop, Anna Holstein, Marc Kleinknecht

Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland



Professionelle Handlungskompetenz im digitalen Biologieunterricht – Die Entwicklung und Validierung eines Professionswissenstests zu TPCK und TCK

Julia Meuleners, Tobias Riggenmann, Christian Förtsch, Birgit J. Neuhaus

Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland



Entwicklung und Evaluation eines Lernmoduls mit Feedback für angehende Lehrkräfte

Büşra Tonyali1, Mathias Ropohl1, Julia Schwanewedel2

1: Universität Duisburg-Essen, Deutschland; 2: Humboldt-Universität zu Berlin



Professionelle unterrichtsbezogene Kommunikation zwischen Lehrkräften - Ein systematisches Literaturreview

Christian Schadt, Julia Warwas

Georg-August-Universität Göttingen, Deutschland



Kognitives Aktivierungspotenzial von W&G-Aufgaben an kaufmännischen Berufsfachschulen

Eva Weingartner-Wenger

Universität Zürich, Schweiz


Datum: Freitag, 27.03.2020
9:00
-
10:45
F9‒S25: Struktur und Determinanten von fachspezifischem Engagement
Ort: S25
 

Struktur und Determinanten von fachspezifischem Engagement

Chair(s): Franziska Templer (Pädagogische Hochschule Bern, Schweiz), Miriam Weich (Pädagogische Hochschule Bern, Schweiz)

DiskutantIn(nen): Diana Raufelder (Universität Greifswald)

 

Beiträge des Symposiums

 

Fachspezifisches und Fachunspezifisches im Engagement von Schülerinnen und Schülern in Mathematik und Deutsch

Miriam Weich1, Richard Göllner2, Ulrich Trautwein2, Barbara Stalder1
1Pädagogische Hochschule Bern, Schweiz, 2Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung, Eberhard Karls Universität Tübingen

 

Fachspezifisches und fachunspezifisches Engagement von Schülerinnen und Schülern: Eine Analyse auf Schüler- und Klassenebene

Richard Göllner, Ann-Kathrin Jaekel, Ulrich Trautwein
Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung, Eberhard Karls Universität Tübingen

 

Reziproke Effekte zwischen der selbstbestimmten Motivation im Mathematikunterricht und dem Lernverhalten

Tanja Augustin, Tina Hascher
Universität Bern

11:15
-
13:00
F11‒S25: „Sind die Beziehungen gut, stimmt auch das Klima“: Die Rolle der Lehrkraft bei der Förderung positiver Sozialbeziehungen und eines positiven Sozialklimas in der Klasse
Ort: S25
 

„Sind die Beziehungen gut, stimmt auch das Klima“: Die Rolle der Lehrkraft bei der Förderung positiver Sozialbeziehungen und eines positiven Sozialklimas in der Klasse

Chair(s): Eveline Gutzwiller-Helfenfinger (Universität Duisburg-Essen, Schweiz), Katrin Hahn-Laudenberg (Universität Wuppertal)

DiskutantIn(nen): Eveline Gutzwiller-Helfenfinger (Universität Duisburg-Essen)

 

Beiträge des Symposiums

 

„Was geht in meiner Klasse ab?“ Zur diagnostischen Kompetenz von Lehrkräften bei Bullying-Prozessen

Sarah Körtge, Andreas Durban, Udo Käser
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

 

Prädiktoren der Genauigkeit von Lehrkräften bei der Erkennung von Bullying und Cyberbullying

Anja Schultze-Krumbholz, Alexander Wedel, Jan Pfetsch
TU Berlin

 

Associations between the Bystander Intervention Model and School Climate

Sebastian Wachs
Universität Potsdam

 

Schulische Prädiktoren von Toleranz bei 14-jährigen Schüler*innen

Johanna Ziemes, Hermann Josef Abs
Universität Duisburg-Essen